Schriftzug von Verena de la Berg

Abstand

Abstand

Paul Wolff-Plottegg

 
     
Start | News | Schauspielerinnen | Schauspieler | Profil |  Links | Kontakt


     
Abstand

http://www.wolff-plottegg.at/biographie
Abstand

 

Foto 1
  Abstand  

Foto 2

Abstand

Foto 3




 












http://www.wolff-plottegg.at/biographie

Abstand

Kurzsteckbrief:

Abstand

Abstand

Geburtsjahr:
Wohnsitz:
Fremdsprachen:
Dialekte:

Abstand

1950 (Graz)
Berlin, Wien
Italienisch und Englisch fliessend
Wienerisch

 

Ausbildung:

Abstand

  • 1974 - 1976: Hochschule für Musik und darstellende Kunst und Reinhardtseminar in Wien

  • 1980 - 1983: Studienaufenthalt für Schauspiel in New York bei:

    - HB Studio Herbert Berghoff und Uta Hagen,

    - Theater Institute Lee Strasberg,

    - Warren Robertson Workshop N.Y.

 

Theater-Engagements:

Abstand

  • 1973-1976: Ensembletheater Wien

  • 1976-1978: Landestheater Tübingen

  • 1978-1980: Staatstheater Kassel

  • 1980-1981: Die Komödianten Wien

  • 1981-1983: freie Theaterarbeit in New York, La Mama Theatre, Creation Productions, Ohio Performance Space

  • 1983-1984: Künstlerhaus Bethanien Berlin, Freie Volksbühne Berlin

  • 1984-1986: Schauspielhaus Wien, Theater am Turm, Frankfurt

  • 1986-1989: Nationaltheater Mannheim, Gastrollen in Zürich, Wien, Salzburg

  • 1989-1992: Staatstheater Stuttgart, Gastrollen in Wien, Hamburg

  • 1992-1993: Stadttheater Basel, Hochschule f. Musik u. darst. Kunst Stuttgart

  • 1993-1997: Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz Berlin, Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Kampnagel Hamburg

  • 1998–2000: Berlin: BAT, Carrousel Theater, Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz

  • 2000–2001: WLT Esslingen

  • 2001–2003: Thalia Theater Hamburg

  • seit 2001: Festes Ensemblemitglied am Burgtheater Wien

  • 2011: Esemblemitglied Residenztheater München

 

Kino-Engagements:

Abstand

  • 1985: Zeitgenossen (Regie: Ernst J. Lauscher, Wega Film Wien)

  • 1991: Das tätowierte Herz (Regie: Ernst J. Lauscher, Wega Film Wien)

 

Fernseh-Engagements:

Abstand

  • 1983: Lebenslinien (Rolle: Leopold, Regie: Käthe Kratz, Studio Film Wien, ORF / ZDF)

  • 1984: Atemnot (Regie: Käthe Kratz, Studio Film Wien)

  • 1987: Durch Dick und Dünn (Regie: Margarethe Heinrich, Studio Film Wien)

  • 1987: Mozart und Meisel (Regie: Peter Hajek, Mungo Film Wien)

  • 1992: Moritz (Rolle: Maximilian, Regie: Dietrich Mangold, HFF München/SWF Baden Baden)

  • 1996: Freunde (Regie: Maris Pfeiffer, Multimedia Hamburg)

  • 1997: Das Urteil (Regie: Martin Schmitt, Björn Thönicke, HFF München)

  • 1998: Adelheid und ihre Mörder "Der letzte Akt" (Rolle: André, Regie: Claus Michael Rohne, NDF)

  • 1998: Spiel des Tages (Regie: Damir Lukacevic, Blue Film Berlin, DFFB)

  • 2001: Glaube und Heimat, TV-Aufzeichnung Burgtheater Wien (Rolle: Bader, Regie: Martin Kusej)

  • 2002: Cyberheidi 3D (erste deutsche digitale 3D-Spielfilm-Produktion, Rolle: Georg, Regie: Ingo Knopf, Virtual Experience, BR, HFF München)

  • 2003: Julia - eine ungewöhnliche Frau "Datenschutz" (Regie: Thomas Roth, DOR Film, ORF / ARD)

  • 2005: Der Teufel vom Berg (Rolle: Dieter Klose, Regie: Thomas Roth, ORF / ARD)

  • 2005: Der Wadenmesser (Rolle: Leander, Regie: Kurt Palm, Fischer Film)

 

 
  Abstand  

 

 

 Zurück zur Übersicht

 
Linie

© 2009 Schauspieleragentur für Film, Fernsehen und Theater Verena de la Berg